#wirschreibenzuhause

rewrite edit text on a typewriter

Photo by Suzy Hazelwood on Pexels.com

 

Liebe Leserinnen und Leser,

das NaNoWriMoCamp läuft momentan ganz gut. Ich habe bereits die ersten fünf Kapitel meiner neuen Geschichte überarbeitet und bin somit recht produktiv.

Nun habe ich heute den Newsletter von Annika Bühnemann gelesen (leider etwas spät) und da sprang mir die Info über eine Ausschreibung für eine Kurzgeschichtensammlung entgegen, die Sebastian Fitzek ins Leben gerufen hat: #wirschreibenzuhause. Die läuft nun schon ein paar Tage und die Deadline ist bereits am 19.04.2020.

Ich liebe Herausforderungen, und deswegen werde ich mein Bestes geben und mache mit. 🙂 Das Brainstorming habe ich gemeistert und musste mich nun für eine Idee entscheiden. Meine Protagonistin sitzt noch ganz unschuldig (ja ja…) an ihrem Schreibtisch und ahnt nichts davon, was ihr in den nächsten Tagen widerfahren wird.

Vielleicht habt ihr auch Lust, euch daran zu beteiligen.

Liebe Grüße und bleibt gesund,

Susanne

Ein Gedanke zu „#wirschreibenzuhause

  1. Pingback: Fazit Camp NaNoWriMo April 2020 | books2cats

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.